10 Jahre Michi im Wiesengrund

Im April 2019 habe ich das Gästehaus Wiesengrund übernommen, nachdem mein Vater gestorben ist.

Ich bin ins kalte Wasser gesprungen und konnte dank der tatkräftigen Unterstützung meiner Familie, ganz besonders meiner Mutter, die Rolle der Wirtin annehmen.

Nach und nach hat sich meine Mutter zurückgezogen und ich habe immer mehr Aufgaben übernommen und

inzwischen wüsste ich nicht, welchen Beruf ich lieber haben könnte.

Meine Tätigkeit ist so vielseitig, dass mir mit Sicherheit niemals langweilig werden wird.

Ich habe mit den Gästen zu tun und werde oft mit einem strahlenden Lächeln belohnt.

Das Frühstückbuffet wird von mir täglich frisch und mit viel Liebe hergerichtet.

Fast jeden Tag gehe ich einkaufen, damit alles frisch ist.

Der Garten ist mein Hobby und ich sorge dafür, dass es um´s Haus manierlich aussieht.

Die Zimmer und Wohnungen werden stetig hergerichtet, ich habe jedes Jahr Baustelle.

In meiner Freizeit gehe ich von Herzen gerne auf Bergtouren, um für meine Gäste die Wege und Einkehrmöglichkeiten zu erkunden.

Hin und wieder nehme ich auch meine Gäste auf eine Wanderung mit- das ist immer eine Gaudi.

Im Winter nehme ich möglichst viele Gelegenheiten wahr, um Skifahren zu gehen.

Die Wäsche will gewaschen und gebügelt werden, damit sie für den nächsten Ansturm bereit ist.

Die Reinigung der Zimmer und Wohnungen meistere ich mit der fröhlichen Hilfe meiner Familie.

Die website wird von mir gepflegt, die Prospekte mache ich selbst, im facebook bin ich schwer aktiv und überhaupt schau ich immer, was ich für meine Gäste tun und verbessern kann.

Fortbildungen und workshops mache ich mit, wann immer ich kann. Erstens bleibt man in Kontakt zu Mitbewerbern und zweitens kann man immer wieder hilfreiche Tipps mit nach Hause nehmen.

Das Alles macht mir wirklich viel Freude und ich hoffe, dass ich noch viele Jahre in meinem Haus wirken kann.

Es gibt einige Motivationen, warum ich diesen Job gerne mache.

Wenn die Gäste glücklich sind und wieder kommen ist das für mich eine großartige Bestätigung.

Die vielen interessanten Gespräche mit den Gästen sind immer wieder spannend für mich.

Am Abend müde und zufrieden mit mir selbst zu sein ist unheimlich erbaulich.

Die tägliche Herausforderung, die verschiedenen Aufgaben unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer leicht, aber wenn´s gelingt ist das einfach erhebend.

Aber die wichtigste Motivation ist meine Familie. Mein Mann und meine Kinder stehen fest hinter mir und müssen oft zurückstecken. Aber wir sind eine gute Einheit und es ist mir wichtig, die Früchte des Erfolgs mit ihnen zu teilen.

Ich versuche, den Spagat zwischen Hauswirtin und Familienmutter mit Humor zu meistern und meistens gelingt es mir auch.

Zur Belohnung machen wir tolle Ausflüge und Wanderungen, es gibt leckere Hausmannskost für meine Liebsten und ich nehme mir soviel Zeit wie möglich, um für meine Kinder da zu sein. Die gemeinsame Zeit ist doch das Allerwichtigste, dafür steht man Morgen für Morgen gerne auf, das ist der größte Schatz, den man auf Erden finden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gästehaus Wiesengrund, Kleinwalsertal, Ferienwohnungen, Zimmer

Gästehaus Wiesengrund

Ferienwohnungen & Zimmer

 

Michaela Heim

Köpfleweg 19

A-6991 Riezlern

 

Telefon: +43 5517 6319

 

info@gaestehaus-wiesengrund.at

www.gaestehaus-wiesengrund.at